Kamerakalibrierung

...weil jedes Fahrassistentsystem nur mit eingemessener Fahrbahnabtastung fehlerfrei funktioniert. Denn Ihre SICHERHEIT schreiben wir groß!

Ob nach einem Scheibentausch oder anderen Karosseriearbeiten, wir kalibrieren Ihre Fahrassistenzsysteme und justieren somit wieder alle Parameter der Fahrzeug Sensorik auf deren Richtwerte.

Funktionstest moderner Sensortechnik

Zentral erreichbar / München Zentrum

Prüfung mit CSC Tools von HELLA

Serviceorientierte Kundenberatung

OEM-Qualität bei Komponentenaustausch

Leihfahrzeug bei Verfügbarkeit

Kurzübersicht der Fahrassistenzsensoren

Fernlichtassistent

Die Intelligente Ausleuchtungssteuerung des fernlichassistenten sorgt für eine optimale Ausleuchtung der Fahrbahn und sorgt nicht nur bei schlechten Sichtverhältnissen für mehr Sicherheit und Komfort für Sie und andere Verkehrsteilnehmer. Durch Abtastung der Lichverhältnisse in der FahrzeugUmgebung können Faktoren wie nachfolgende oder entgegenkommende Fahrzeuge erkannt und die Scheinwerfergeometrie angepasst werden.Spurhalteassisten

Spurhalteassistent

unterstützt durch Warnung oder aktiven Eingriff das Einhalten von markierter Fahrbahnspuren durch Kameragestützte Überwachung der Fahrbahnmarkierungen. Werden abstandsspezifische Toleranzvorgaben überschritten, greift der Assistent ein und unterstützt den Fahrer mit einer Korrektur oder Warnung. Der Fahrer ist zusätzlich aber jederzeit in der Lage durch Lenkeinschlag oder Blinkerbetätigung das System über eine gewollte Abweichung zu informieren bzw. sich über das Eingreifen des Spurhalteassistenten hinwegzusetzen.

Verkehrszeichenassistent

Die Verkehrszeichenerkennung sorg dafür dass der Fahrer selbst in unübersichtlichen Situationen stets den Überblick über relevante verkehrsschilder erhält. Die Kameragestützte Erkennung projeziert selbe zeitnah im Display des Cockpits und warnt bei Nichteinhaltung durch akustische und/oder optisch Signale.Welche Verkehrssybole erkannt oder ins Cockpit übermittelt werden ist derzeit noch Fahrzeugtyp bzw. Herstellerabhängig.

Nachtsichtsysteme

unterstützen den Fahrer durch NIR- Kameratechnik und sorgen so für eine klare Bilddarstellung im Cockpitdisplay weit außerhalb der Lichtempfindlichkeit des menschlichen Auges. Somit lässt sich die Fernsicht auf mehr als die 3-fache Distanz erhöhen, ohne auf Fernlicht und den damit verbundenen Gefahren durch Blendung des Gegenverkehrs etc. zurückgreifen zu müssen. Das Bild wird dabei mit dem normalen Kamerabild kombiniert und stellt eine homogen Ausgeleuchtetes Umgebungsbild zur Verfügung und unterstützt damit durch besonderes hervorheben schlecht ausgeleuchteter Personen oder Gegenstände im Strassenverkehr eine wertvolle Hilfe zur Fahrsicherheit dar.

Notbremsassistent

Der Notbremsassistent sorgt mit einer Kombination aus Infrarotsensoren und internen Fahrzeugstabilitätsunterstützungen für zusätzliche Sicherheit in Bezug auf Auffahrunfällen oder ähnlichen Szenarien. Da ein Fahrzeug mit 100km/h fast 28 Meter pro Sekunde zurück legt, liegt die Gefahr sehr nahe, durch kurze Unaufmerksamkeit schnell der Situation eines Auffahrunfalls zu unterliegen. Statistisch betrachtet obliegt den meisten Unfällen eine zu späte oder zu zaghafte Notbremsung was nachstehend für einer Kollision führt.

Regensensor

Durch stetig gemessene Reflexionswerte im Lichtwellenbereich durch Dioden, ist der Regensensor der Frontscheibe in der Lage, Niederschlag und deren Intensität festzustellen. Oft werden dabei auch Werte wie Temperatur einbezogen um die Intervallsteuerung des Scheibenwischers nicht nur anzupassen sondern selben auch automatisch zu aktivieren um das fahren bei Regen nicht nur Komfortabel sondern auch sicher zu gestalten.

Beschlagsensor

Der Beschlagssensor misst für die Klimaelektronik Werte aus um deren Ansprechen und Leistung zu steuern. Dies geschieht durch eine Kombination aus Feuchtigkeits- und Temperatursensorik direkt an der Fahrzeugscheibe. Neuere Sensorgenerationen liefern durch direkte Montage am Glas deutlich genauere Werte und wirken mit Hilfe der Klimaanlagensteuerung noch wirksamer und effektiver dem Scheibenbeschlag entgegen.

Lichtsensor

Der Lichtsensor der Frontscheibe besteht zumeißt aus einem nach oben gerichteten Umfeldsensor (zur Erfassung des Umgebungslicheinflüsse) und einem nach vorne gerichtetem Vorfeldsensor der für eine relevante Lichtmessung in Fahrtrichtung sorgt und somit Unterführungen, Tunnel und ähnliche Ausleutungswechsel auf dem Weg des Fahrzeugs erkennt. Somit können zuverlässig Impulse zur Steuerung des Fahrlichts generiert werden. Diese Sensor-Komponenten finden teilweise auch in Kombination mit anderen Devices oder deren Gehäuse Anwendung.

Headup Display

Headup-Displays (HUD´s) sind Anzeige-Displays im Fahrerinnenraum, die entweder über die Frontscheibe oder über eigene Projektionsfläche wichtige Verkehrs und Sicherheitsinformationen des Strassenverkehrs direkt in das Sichtfeld des Fahrers leiten und somit den Fahrer tatkräftig unterstützen ohne die Konzentration des Fahrers vom Strassengeschehens abzulenken. Hier können situationsbedingt Navigationsdaten, Tempolimits oder andere wichtige Daten der Fahrerassistenzsysteme eingeblendet werden und durch eigene Helligkeits- und Kontrastregulierung stets sichtbar informieren, ohne dass der Fahrer den Blick über die Verkehrsführung verliert.

Wissenswertes

Scheibenkameras für Fahrassistenzsystemen sind aus modernen Fahrzeugen nicht mehr wegzudenken, stellen aber auch eine neue Herausforderung beim Scheibentausch oder Karosseriearbeiten dar, da sie nach jeder Veränderung neu eingemessen werden müssen.

Im Bereich der Automobilverglasung betrifft dies bei modernen Fahrzeugen meist die mittig angebrachte MonoKamera im oberen Bereich der Front- bzw. Windschutzscheibe. Wir messen diese nach Veränderungen an der Scheibe wieder ein sodass die Toleranzen wieder mit den Werksvorgaben übereinstimmen und mit den restlichen Sensoren und Kameras siehe Beispielgrafik wieder fehlerfrei und zu Ihrer Sicherheit zusammen arbeiten.

Intelligente Fahrerassistenzsysteme moderner Fahrzeuge helfen, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und Unfälle zu vermeiden. Radarsysteme sorgen mittels Abstandswarner und Notbremssystem für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Heutige Scheiben bergen neben integrierten Systemen für Regensensoren, sowie Licht- und Beschlagsensoren, heizbaren Scheiben, Antennen für Radio- und Navigationssysteme noch weitere moderne Komponenten: Viele elektronische Fahrhilfen werden über eine in der Windschutzscheibe montierte Frontkamera bezogen. Das Kamerasystem zeichnet verantwortlich für den Spurhalteassistent, die Verkehrszeichenerkennung und somit die Informationsdarstellungen – z.B. über das Head-up-Display (HUD).

Mit der zunehmenden Anzahl an intelligenten Komponenten der heutigen Scheibe steigt somit der Anspruch an eine fachmännische Ausführung. Nicht nur die Systeme für Regen- und Lichtsensoren müssen neu justiert werden. – Bei einem Scheibenaustausch ist es unabdingbar, das Kamerasystem auszubauen und die Frontkamera wieder exakt zu kalibrieren, um eine 100 %-ige Funktion der Fahrerassistenzsysteme zu gewährleisten. Diesen wichtigen Service bieten wir Ihnen mittels moderner CSC Tools (Camera & Sensor Calibration Tool) zuverlässig.

Jetzt Termin vereinbaren